SYNOgate


Ihr Nutzen

  • Modernisierung von TELEPERM-Systemen „step-by-step"
  • Öffnung der TELEPERM-Welt für OPC-Anwendungen und Ihrer Anlage für moderne Datenintegration und Datenmanagement
  • Einfache Einbindung, Überwachung und Steuerung von verschiedensten Automatisierungslösungen in die EDV-Landschaft Ihres Unternehmens
  • Gateway auf Basis Industrie-Computer in 19"-Technik
  • Freiheit und Unabhängigkeit in der Auswahl moderner Bedien- und Beobachtungs-Systeme

SYNOgate für TELEPERM M

die Gateways zwischen TELEPERM M mit CS 275 und TCP/IP bzw. OPC

Ihre Anlage:

Anlagenbetreiber in der Verfahrensindustrie und der Energietechnik benötigen sichere und zuverlässige Automatisierungssysteme. Ebenso ist eine lange Lebensdauer die Voraussetzung für den wirtschaftlichen Betrieb der Anlagen. Prozessleitsysteme vom Typ TELEPERM M und TELEPERM ME waren und sind immer noch verlässliche Komponenten, die weltweit im Einsatz sind.

Heutige Bedien- und Beobachtungssysteme integrieren immer mehr modernste IT-Technologien in ihre Funktionalität und Bedienkonzepte, und tauschen immer mehr Daten mit anderen EDV-Systemen aus - wie z.B. ERP-Systemen, QM-Systemen oder MES-Systemen. Diese Entwicklung macht eine Modernisierung der Prozessbedienung und -beobachtung in relativ kurzen Zeitzyklen notwendig. Die laufende prozessnahe Automatisierungstechnik kann dabei jedoch lange bestehen bleiben und weiter ihren Dienst versehen.

Unsere Lösung:

Mit der Gateway-Familie SYNOGate 300 lässt sich das Prozessleitsystem TELEPERM M über Standardschnittstellen wie TCP/IP und OPC für viele moderne marktgängige und herstellerunabhängige Systeme öffnen. Damit erhalten solche Systeme den gleichen Zugriff auf die Automatisierungsebene von TELEPERM, wie die entsprechenden OS/IS-Systeme. Die Bedien- und Beobachtungsfunktionen von TELEPERM M lassen sich somit auch ausserhalb des (bisher) geschlossenen Systems umfassend nutzen.


Gateways SYNOgate 300 IP und 300 IP OPC

Unsere Gateways für TELEPERM M/ME mit CS275 Nahbus sind von Siemens zertifiziert.

Wählen Sie das für Sie passende Gateway:

  • SYNOGate 300 IP für die Integration in TCP/IP-Umgebungen mit CS_Open-Bibliothek
  • SYNOGate 300 IP OPC für die Integration in den etablierten OPC-Standard für Datenkommunikation 

SYNO®gate 300 IP: Integration in TCP/IP-Umgebungen

Möglichkeiten:

Das Gateway SYNOgate 300 IP bietet Ihnen zusammen mit der Anwenderbibliothek OPEN_CS die folgenden Möglichkeiten:

  • einfachste Integration des Gateways in bestehende und neue Automatisierungskomponenten über den Prozessbus CS 275
  • Bedienen und Beobachten der Anlage von einem beliebigen Rechner aus
  • Akquisition von beliebigen Daten aus dem TELEPERM M/ME Umfeld
  • Archivieren von Prozessdaten in Daten-Management-Systemen, wie PI(OSIsoft), IP21(AspenTech), Scalarvis(PSG), ...
  • Visualisieren von Prozessdaten oder Verarbeitungsprozessen

Zuverlässigkeit und Sicherheit:

Das SYNOgate 300 verfügt über ein ausgeklügeltes Konzept zur Ausfallsicherheit:

  • Möglichkeit des redundanten Anschlusses an den Prozessbus CS 275
  • Funktionsbaustein Leitungsüberwachung
  • gesicherte Übertragungsprotokolle und andere Features 

Funktionen:

Das SYNOgate 300 IP lässt gleichzeitig mehrere Verbindungen zu einem oder mehreren (auch unterschiedlichen) Leitrechnern zu (Client/Server-Konzept).
Die Bibliothek OPEN_CS wird mit zwei Klassen von Funktionen ausgeliefert:
1. Funktionen zur Steuerung der SYNOgate 300 IP Kommunikation
2. Funktionen, die alle zur Kommunikation mit TELEPERM notwendigen Befehle abbilden: 

  • y-Anlauf
  • Parameter lesen
  • Parameter schreiben
  • Uhrzeit-Synchronisation
  • AKS Empfang
  • BKS Empfang
  • MKS Empfang
  • Empfang von Zustands- und Status-Telegrammen
  • Empfang von Klartext-Telegrammen
  • Empfang von Lösch- und Überwachungs-Telegrammen
  • Empfang von Uhrzeit-Telegrammen 

Folgende Kommunikationspartner auf der TELEPERM-Seite werden unterstützt:

  • AS 215, AS 200, 200 EAI, AS 220, AS 220 E/EK, 220 EA, 220 EHF, 220 H,
  • AS 220 EAI (nur AKS, BKS, MKS und Status-Telegramme)
  • AS 230, 230 K, AS 231, AS 235, 235 K, 235 H
  • AS 388, AS 488, MS 236
  • AG 150 U, 155 U 

SYNO®gate 300 IP OPC: Integration in OPC-Umgebungen

TELEPERM M , CS 275 und OPC - offen für die Zukunft

OPC - das Prinzip:

Für die Übertragung von Prozessdaten einer beliebigen Anlage auf beliebige Client-Rechner wird durch OPC ein Schnittstellenstandard spezifiziert. Dieser lässt dem Anwender größtmögliche Flexibilität bei der Auswahl seiner Applikationen und Hardware. OPC steht für "OLE for Process Control" (OLE= Object Linking and Embedding) und wird mittlerweile weltweit unterstützt.

Ein OPC-konformer Client kann über einen OPC-Server Daten von einer Anlage lesen und in sie schreiben - vollkommen unabhängig davon, welches Leit- oder Bussystem und welche Hardware in der betreffenden Anlage betrieben werden. Veränderungen in der Anlage (Erweiterungen, Umbauten) teilt der Client dem OPC-Server einfach mit, ohne dass neue Software installiert oder Hardware modifiziert werden müsste. Das alte Konzept mit Hardware-spezifischen und systemgebundenen Treibern wird somit durch die enorme Flexibilität ersetzt, wie sie die OPC-Schnittstellen-Spezifikation bietet.

OPC - Ihr Vorteil:

Der SYNOserver OPC öffnet in Verbindung mit dem SYNOgate 300 IP die TELEPERM M Welt für OPC-Anwendungen: jeder beliebige OPC-Client kann auf alle Funktionalitäten des Leitsystems zugreifen. TELEPERM M Anlagen können so auf einfache Weise in die moderne EDV-Landschaft Ihres Unternehmens eingebunden, überwacht und gesteuert werden.

Das TELEPERM M System wird über das SYNOgate 300 IP an den OPC-Server angebunden. Dadurch werden alle Kommunikationsaufgaben von einer unabhängigen Maschine, nämlich dem Gateway, wahrgenommen - mögliche Störungen können durch die strikte Trennung von OPC-Server und Gateway schnell lokalisiert und behoben werden.

Das Synogate-Konzept von PSG hat sich in mannigfaltigen Anbindungen auch unter schwierigen Bedingungen bewährt.

Nicht zuletzt dank dieser besonderen Stabilität ist das SYNOgate für die Anbindung der TELEPERM M Systeme durch Siemens abgenommen.

TELEPERM M und OPC von PSG - Ihr Nutzen:

  • einfachste Integration eines TELEPERM M Systems in Ihre IT-Umgebung
  • Hersteller-unabhängige Wahl der Applikations-Systeme
  • Zugriff auf alle Bausteine des TELEPERM M Systems
  • keine zusätzliche Hardware oder Software notwendig bei späteren Änderungen an der Anlage
  • TELEPERM M Spezifika sind im OPC-Server mit integriert
  • Aufwärtskompatibilität der OPC-Server-Versionen zum Client hin
  • Unterstützung für OPC DA 1.0.x  sowie 2.0.x