Vorbehandlung von Rinderhäuten für die Ledererzeugung


Anlagenbeschreibung:

Rinderhäute werden durch chemische und thermische Behandlung für die Ledererzeugung in mehreren Stationen vorbehandelt. Der Behandlungsablauf wird durch individuell erstellbare Dosier- und Behandlungsrezepturen vorgegeben.

Lösungsansatz / Leistungsumfang:

  • Graphische Planung der Dosier- und Behandlungsrezeptur auf Basis einer Access-Datenbank
  • Abarbeiten einer Rezeptur und weiterer Steuerungsaufgaben mit einer Steuerung vom Typ Siemens S7
  • Bedienen und Beobachten des Prozeßfortschrittes durch eine VB-Applikation
  • Kommunikation der einzelnen Stationen über MPI

Standorte:

  • Österreich - Mattighofen

Kunden:

  • Lederfabrik Vogl GmbH